Home » Entscheidungsfindung Bei Der Berufswahl: Prozessmodell Der Emotionen Und Kognitionen by Bernt-Michael Hellberg
Entscheidungsfindung Bei Der Berufswahl: Prozessmodell Der Emotionen Und Kognitionen Bernt-Michael Hellberg

Entscheidungsfindung Bei Der Berufswahl: Prozessmodell Der Emotionen Und Kognitionen

Bernt-Michael Hellberg

Published September 24th 2009
ISBN : 9783531167275
Paperback
280 pages
Enter the sum

 About the Book 

Bernt-Michael Hellberg untersucht in seiner Arbeit kognitive und emotionale Prozesse, die mit einer Berufswahlentscheidung verbunden sind. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Analyse von Emotionen im E- scheidungsprozess und geht damit uber dieMoreBernt-Michael Hellberg untersucht in seiner Arbeit kognitive und emotionale Prozesse, die mit einer Berufswahlentscheidung verbunden sind. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Analyse von Emotionen im E- scheidungsprozess und geht damit uber die ublichen einschlagigen Unter- chungen hinaus. Hauptanliegen der Arbeit ist eine breitgefacherte Phanom- analyse von tatsachlichen und moglichen Einflussgrossen im Erwagungs- und Entscheidungsvorgang. Bernt-Michael Hellberg setzt sowohl psychologische als auch sprachanalytische Analysemethoden ein. Auf der Grundlage einer empirischen Erhebung, theoretischer Rekonstruk- onen und fiktionaler Entwurfe werden Basiskonzepte bestimmt, welche fur den Entscheidungsablauf grundlegend sind. Weiterhin werden kognitive Operat- nen hypostasiert, die das Entscheidungsgeschehen kontrollieren. Der engere Vorgang der Berufswahlentscheidung wird uber eine Zahl kognitiv-emotionaler Steuergrossen beschrieben. Zur naheren Bestimmung der identifizierten Kate- rien werden sowohl inhaltsanalytisch festgelegte als auch aus dem Material - duzierte Vorgehensweisen eingesetzt. Ein wichtiger Ertrag der Arbeit von Bernt-Michael Hellberg ist der von ihm aus den Untersuchungen und Entwurfen von Erwagungs-Verlaufen abgeleitete Leitfaden zur Exploration der Berufswahlentscheidung. Dieser Leitfaden kann sowohl als Heuristik zur Ableitung von Themen und Fragen als auch zur Selb- exploration von Personen in Entscheidungssituationen eingesetzt werden. Mit diesem Instrument erfahren die Hellbergschen Differenzierungen und Modell- rungen eine auch praktisch umsetzbare Weiterfuhrung. Bernt-Michael Hellberg ist es somit gelungen, durch intensive und hochdifferenzierende Analysen der subjektiven Sichtweisen der handelnden Personen ein kategoriales Instrument und Vokabular zu entwickeln, das der Selbstexploration von Personen in der Berufswahlentscheidung forderlich sein kann. 0BProf. Dr. Wolfgang Keil IX Wer dies Buch beruhrt, beruhrt einen Menschen. (nach Walt Whitman) 1BDanksagung